Herzlich Willkommen.

Der Verein Einfach Helfen e.V. wurde 2008 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Personen und Familien in unserer Region, die durch eine schwere Krankheit oder durch einen Schicksalsschlag in existenzielle Not geraten sind, einfach zu helfen.

Mit seinem Namen Einfach Helfen verbindet der Verein schnelles, unbürokratisches und möglichst unkompliziert zu helfen.

Humor macht vieles leichter ertragbar

Katja Kern leidet an einer schweren Leber- und Nierenerkrankung. Seit sechs Jahren lebt sie mit einer neuen Leber, musste ihren Beruf aufgeben und ist auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen.

Bereits als Achtjährige war bei Katja Kern eine genetisch bedingte Polyzystische Nieren- und Lebererkrankung festgestellt worden. Mitte 30 begann die Leber immer mehr Probleme zu machen.

Nach langen Warten erhielt Katja Kern am 3.Juli 2014 schließlich eine neue Leber.

dm-Initiative HelferHerzen 2020

dm-Initiative HelferHerzen2020 -Spendenpartner Einfach Helfen e.V. Im Rahmen der Sozialinitiative HelferHerzen von dm-drogerie markt haben die Mitarbeiter*innen des dm-Marktes in Ettenheim den Verein Einfach Helfen e.V. alsSpendenpartner ausgewählt. Einfach Helfen e.V. hatte dabei die Gelegenheit, im Drogeriemarkt in Ettenheim die Kunden auf das lokale Engagement des Vereins aufmerksam zu machen. Mit großer Freude durfte der Verein Einfach Helfen e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 672,78 € in Empfang nehmen. Der Scheck wurde überreicht an Mauritia Mack, 1. Vorsitzende, sowie Lioba Metz und Ludwina Geiger vom Verein Einfach Helfen e.V.. Ein herzliches Dankeschön dem dm-Team in Ettenheim und den Kunden für die Unterstützung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements des Vereins Einfach Helfen. Diegroßzügige Spende kommt direkt Menschen und Familien in unserer Region zugute, die durch schwere Krankheit oder durch einen Schicksalsschlag in existenzielle Not geraten sind.

2500 Euro Spende für leukämiekranken Jungen

Elisabeth Wieber aus Kappel hat von März bis August 2020 über 1800 Masken genäht und verkauft um diese Spende zu ermöglichen. Unermüdlich immer wenn Zeit war, saß sie an der Nähmaschine, um aus der Not eine Tugend zu machen, Mann und Tochter haben teilweise mitgeholfen. Es kam eine stattliche Summe von 2500 Euro zusammen, die eins zu eins gespendet werden sollte. Vor Kurzem fand die Spendenübergabe mit der 1. Vorsitzenden Mauritia Mack und Lioba Metz vom Verein „einfach helfen e.V. statt. Der Verein steht für einfache und unkomplizierte Hilfe in der Region. Die großzügige Spende von Familie Wieber wird nun einem vierjährigen Jungen gewidmet, der an Leukämie erkrankt ist.